banner jobs team kontakt dvt behandlung ausbildung diverses

Häufige Fragen bezüglich kieferorthopädische Abklärung

Was passiert beim ersten Besprechungstermin?
Die klinische Befundaufnahme steht am Anfang einer Beratung. Anhand der erhobenen Befunde informieren wir Sie über den provisorischen Behandlungsplan und die vermutlichen Behandlungskosten. Diese Angaben sind jedoch unverbindlich, denn ein definitiver Plan mit detailliertem Kostenvoranschlag kann nur nach Vorliegen aller Befunde der kieferorthopädischen Abklärung erstellt werden.
Was ist eine kieferorthopädische Abklärung?
Mit Hilfe eines digitalen Volumentomogrammes (3D-Röntgen), einer Modell- und einer Fotoanalyse können wir die kieferorthopädische Anomalie sehr genau untersuchen und eine differenzierte Diagnose stellen. Aufgrund dieser Analyse erstellen wir für Sie einen Behandlungsplan und einen detaillierten Kostenvoranschlag. Die Abklärung kostet  Fr. 1‘200.- bis 1‘500.-.
Wie lange dauert eine Therapie?
Eine kieferorthopädische Behandlung dauert je nach Schwierigkeitsgrad ein Jahr  bis vier Jahre.
Was kostet eine kieferorthopädische Behandlung?
Eine Behandlung von einfachen kieferorthopädischen Fällen ohne festsitzende Apparaturen kostet inkl. Abklärung ca.  4‘000.- Fr. Bei komplexeren Fällen mit festsitzenden Apparaturen muss mit Kosten um 10‘000.- Fr. gerechnet werden.
Wieviel bezahlt die Krankenkasse?
Da jede Krankenkasse eigene Lösungen für die Versicherten anbietet, ist eine allgemeine Aussage nicht möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse und geben sie die Informationen an uns weiter. Sofern möglich, werden wir den Behandlungsablauf für Sie optimal an ihre Versicherungsbedingungen anpassen.
Wann bezahlt die IV die Behandlungskosten?
Bei extremen skelettalen Abweichungen übernimmt die IV die Kosten für die Behandlung.    Aufgrund der ersten Befundaufnahme werden wir prüfen, ob eine Anmeldung bei der IV sinnvoll ist. Falls dies der Fall ist informieren wir Sie ausführlich über das weitere Vorgehen.
 

 

SSO